Die Wochen vor dem gemeinsamen Erntedankfest waren für die Kinder des Kindergartens „Kleine Freunde“ in Hoven sehr aufregend.

Anhand eines, von den Erzieherinnen gespielten Tischtheaters, lernten die Kinder die Maus Frederik kennen. Begeistert schauten die kleinen Freunde Frederik und seinen anderen Mäusefreunden zu, wie diese Vorräte für die kalte Jahreszeit sammelten.

Erntedankfest 2019 1

In den folgenden Tagen durften sich alle Kinder ihren eigenen Frederik in Form einer Laterne basteln.

Ein weiterer Höhepunkt bildete der Marktbesuch der Pfiffikusse, die auf dem Zülpicher Wochenmarkt leckeres Gemüse für das Erntedankfest einkauften.

Als Abschluss der Erntedankwochen wurde am nächsten Tag ein tolles Fest mit allen Kindern und Erzieherinnen gefeiert, wo eine von den Kindern selbstgekochte Gemüsesuppe und als Nachtisch ein leckerer Apfelkuchen verzehrt wurden.

Erntedankfest 2019 2

IMG 2574

Zum Ende des Kindergartenjahres erlebten die Kinder vom Kindergarten „Kleine Freunde“ in Hoven einen besonderen Höhepunkt.

Mehr als zwei Wochen drehte sich bei den Kleinen Freunden alles um das Thema „Indianer“.

Nachdem jedes Kind und jede Erzieherin in einer feierlichen Zeremonie seinen/ihren eigenen Indianernamen erhalten hatte, konnte das spannende Projekt beginnen.

In vielen Angeboten konnten die Kinder einiges über die Indianer erfahren. In einem Indianermuseum gab es viele Gegenstände, die die Indianer benutzt haben, zu entdecken.

Bei schönem Wetter konnten sich die Kleinen Freunde, nachdem sich jeder ein Indianer T-Shirt bedruckt hatte, in die Tipis zurückziehen oder aber mit Pferden durch die Prärie reiten.

Vielfältige Aktionen standen den Kindern zur Verfügung….aus echten Hufeisen wurden wunderschöne Traumfänger hergestellt, um die Kinder vor schlechten Träumen zu schützen. Gemeinschaftlich wurde mit viel Kleister und Farbe ein großer Totempfahl erstellt, der über die Kinder wachen sollte. Bei schwierigen Prüfungen konnten die kleinen Indianer ihre Geschicklichkeit und ihren Mut unter Beweis stellen. Das Basteln von Regenmachern, Indianervorlesestunden und weitere Spielangebote sorgten für gute Laune bei Groß und Klein.

Am Ende des Projektes standen gleich zwei aufregende Ereignisse an. An einem Morgen besuchten uns Mitarbeiter des Klepperstalls e.V. aus Langendorf mit fünf Ponys.

Die „Kleinen Freunde-Indianer“ waren sehr beeindruckt, die Tiere aus nächster Nähe zu sehen.

So wie es früher auch die echten Indianer mit ihren Pferden getan hatten, durften die Kinder die Ponys mit Farben bemalen. Behutsam und mit großer Freude gingen die Kinder ans Werk.

Vielen Dank noch einmal an den Klepperhof, der uns dieses Highlight ermöglicht hat.

Zum Ende der Indianerwochen durften sich alle Kleinen Freunde an einem köstlichen Buffet, am Lagerfeuer, stärken. Unter anderem wurden den Kindern selbstgebackene indianische Brötchen, frisches Obst und Gemüse angeboten.

Die beiden letzten Wochen im Kindergartenjahr wurden genutzt, um die Hasenminis aus dem U-3 Bereich, in ihre zukünftigen Stammgruppen zu begleiten und ihnen somit den Übergang in das offene Konzept zu erleichtern.

IMG 2588

Familienrallye

Im Mai trafen sich die Kinder vom Kindergarten „Kleine Freunde“ in Hoven mit ihren Familien zu einer gemeinsamen Familienrallye.

 Bei der Rallye waren die Kinder gefordert, mit offenen Augen durch Hoven und die umliegenden Felder zu gehen. Unterwegs mussten einige Aufgaben gelöst werden. Unterwegs sammelten die Kinder einige Schätze, sangen unter einer Brücke lautstark und beantworteten viele Fragen.

Wieder im Kindergarten angekommen, gab es für jedes Kind einen Schatz aus einer großen Schatztruhe.

Nach dieser aufregenden Wanderung konnten sich die Schatzsucher bei leckeren Hot Dogs und köstlichem Popcorn stärken.

Gemütlich ließen die kleinen und großen Freunde den schönen Nachmittag ausklingen.

Bäckereibesuch

Schon seit vielen Jahren besteht die Freundschaft zum Bäcker Wallraff in Hoven und es ist zur Tradition geworden, dass die Pfiffikusse des Kindergartens Kleine Freunde einen Vormittag in der Backstube verbringen dürfen.

Auch in diesem Jahr waren die Kinder wieder eingeladen gemeinsam mit Bäcker Reimund zu backen.

Mit viel Freude ging es ans Werk und schon bald tummelten sich Hasen, Igel, Schildkröten und Mäuse aus Hefeteig auf den Backblechen.

Nachdem die Leckereien im Ofen gebacken waren, durften alle kleinen Bäcker eine prall gefüllte Tüte mit frischen Backwaren mit nach Hause nehmen.

Das war wieder ein toller Tag für die Kleinen Freunde.